NEWS (Detailansicht)

Kaufpreise für Wohneigentum sind in Halle höher als im Saalekreis


In Halle sind die Kaufpreise für Wohneigentum im Vergleich zu den Vorjahren annähernd stabil geblieben. Dies geht aus einer Studie des Landesamtes für Vermessung und Geoinformation für das zurückliegende Jahr über die Entwicklung von Immobilienpreisen im südlichen Sachsen-Anhalt hervor. Und im Vergleich mit dem Umland ragten die Preise 2009 sogar weit heraus. 164.000 Euro werden für Halle als durchschnittlicher Kaufpreis für freistehende Ein- und Zweifamilienhäuser ausgewiesen. Damit liegt der Preis fast doppelt so hoch wie der Schnitt der Verkäufe im Saalekreis. Im Vergleich zu 2008 ist er freilich in Halle leicht zurückgegangen, im Kreis dagegen geringfügig gestiegen. Bei Reihen- und Doppelhäusern sind die Werte in Halle wie im Saalekreis in den letzten drei Jahren nahezu gleich geblieben - aktuell bei 121.000 Euro in der Stadt und bei 76.000 Euro im Kreis. Im Vergleich mit anderen ländlichen Regionen - etwa Gerbstedt - erzielt Halle bei den Einfamilienhäusern inzwischen allerdings schon mehr als den vierfachen Durchschnittspreis.

Regionale Unterschiede gibt es auch beim Verkauf von Altbauten. Während in Halle die Quadratmeter-Preise für Einfamilienhäuser vor Baujahr 1948 mit 1.000 Euro gegenüber Nachwende-Häusern (1.700 Euro) nicht allzu weit zurückliegen, war voriges Jahr für über 60 Jahre alte Häuser im ländlichen Raum nur weniger als die Hälfte des Kaufpreises zu erzielen - im Vergleich zu Häusern mit Baujahren nach 1991. Dieser Unterschied trifft fast ebenso auf Reihenhäuser und Doppelhaushälften zu. Erholt haben sich der Landesstatistik zufolge die Quadratmeter-Preise für Eigentumswohnungen. Verkauft werden konnten allerdings vor allem hochwertig sanierte Altbauwohnungen. Bis 1.900 Euro sollen dafür im Vorjahr zu erzielen gewesen sein. Und angezogen haben auch wieder die Bodenpreise für Ackerflächen - und zwar um 20 Prozent. Sie sollen nun zwischen 40 Cent und einem Euro angekommen sein, heißt es.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung Halle, Ausgabe 01.05.2010)

Zurück