Immobilienservice ImmoSIS

Gewerbegebiet "Roßla-West"

Ref.-Nr.:MSH28 | Landkreis Mansfeld-Südharz | Südharz / OT Roßla

Ansprechpartner

Andreas Blümner
Standortmarketing Mansfeld-Südharz GmbH
Ewald-Gnau-Str. 1b
06526  Sangershausen

 

Telefon: +49 3464 545 99 13
Fax: +49 3464 545 99 18
andreas.bluemner@lkmsh.de
http://www.smg-msh.de

Flächeninformation

Objekttyp: Gewerbestandort
Gesamtfläche: 304.000 qm
Verfügbare Fläche: 11.579 qm
Größte Parzelle: 11.579 qm
Kleinste Parzelle: 4579 qm
Angebotsoptionen: Kauf
Grundsteuer A: 325
Grundsteuer B: 386
Gewerbesteuer: 357

Bauliche Nutzung

Eignung/ Ausweisung: GE
GRZ: keine Festlegungen
GFZ: 0,8
Bauhöhe: 13 m
Planungsrecht: Bebauungsplan genehmigt und bekannt gegeben
Eigentümer: Gemeinde Südharz

Objektbeschreibung:

Im Herzen Deutschlands und mitten in Europa gelegen, bietet unser Landkreis beste Entwicklungsperspektiven für Investoren, Start-ups und bereits ansässige Unternehmen. Kurze Wege zu Beschaffungs- und Absatzmärkten - verkehrsgünstig erreichbar mit Auto, Bahn oder Flugzeug - machen die zentrale Bedeutung als Knotenpunkt der Handelswege zwischen Ost und West sowie Nord und Süd aus. Die unmittelbare Nähe zu Unis und Hochschulen u.a. in Halle, Leipzig, Erfurt, Nordhausen, Göttingen oder Magdeburg ist ein weiterer Standortvorteil und sorgt so für hervorragende Kooperationsmöglichkeiten zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Im Landkreis Mansfeld-Südharz erwarten Sie umfangreiche Unterstützungsmöglichkeiten für Ihr Investitionsvorhaben bzw. Ihre Forschungs- und Entwicklungsprojekte.

Lage:

Die GEMEINDE SÜDHARZ liegt zwischen den Mittelgebirgen Harz und Kyffhäuser. Mit der direkten Verkehrsanbindung an die Südharzautobahn A 38 und der mittelbaren Anbindung an die A 71 ist die Gemeinde an die Großräume Leipzig – Göttingen sowie Erfurt – Würzburg angeschlossen. Geprägt wird die Gemeinde aus der wechselvollen Geschichte und dem einzigartigen Natur- und Landschaftsbild. Die prägenden Wirtschaftsbranchen in der Gemeinde Südharz sind der Anlagenbau in Roßla, der Gipsabbau mit der Gipsverarbeitung, der Holzlogistik und Holzverarbeitung in Rottleberode sowie der Tourismus in Stolberg.

Weitere Daten:

Bebaut: nein
Erschlossen: ja
Gleisanschluss: nein
24-h Betrieb möglich: nein
Ortsdurchfahrt: nein
Straßenanbindung: ja

 

öffentlicher Nahverkehr: ja
Gas: ja
Telekommunikation: ja
Strom: ja
Fernwärme: ja
Wasser/Abwasser: ja

Entfernungen:

Flughafen: 85 km
GVZ/KV-Terminal: 85 km
A9: 90 km
A14: 80 km
A38: 0,1 km
A4: 85 km
A71: 20 km
A72: 127 km
Bundesstraße: 0,1 km
Hafen: 83 km

Dokumente:

  

  

  

Roßla

Rossla_klein.jpg

Luftbild

msh28-luftbild.jpg

Übersichtskarte

msh28-karte.jpg

 

Haftungsausschluss:

Die hier eingestellten Flächendefinitionen sind mit größter Sorgfalt recherchiert, erheben jedoch nicht den Anspruch auf Alleingültigkeit und werden lediglich unverbindlich zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt. Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Bitte beachten Sie auch die rechtlichen Hinweise in unserem Haftungsausschluss.

<< Zurück