Immobilienservice ImmoSIS

Halle Pittlerstraße 29

Ref.-Nr.:L67H | Stadt Leipzig | Stahmeln

Ansprechpartner

Uwe Schmidt-Hofestädt
Stadt Leipzig
Martin-Luther-Ring 4-6
04109 Leipzig

 

Telefon: +49 (0)341 123 5684
Fax: +49 (0)341 123 5860
uwe.schmidt-hofestaedt@leipzig.de
http://www.leipzig.de

Flächeninformation

Objekttyp: Lager- und Produktionshalle
Gesamtfläche: 6.930 qm
Hallenfläche: 2.200 qm
Bürofläche: 550 qm
Hallenhöhe: 10,50 m
Angebotsoptionen: Miete, Kauf
Grundsteuer A: 350
Grundsteuer B: 650
Gewerbesteuer: 460

Bauliche Nutzung

Eignung/ Ausweisung: GE
Baujahr: 2000
Objektzustand: tlws. saniert
Eigentümer: privat

Objektbeschreibung

Industrie-/Produktionshalle mit Bürogebäude
Pittlerstraße 29 in 04159 Leipzig-Wahren
Sofort verfügbar, direkt vom Eigentümer langfristig anzumieten
Immobilie in Top-Zustand, Zentrale Lage, optimale verkehrstechnische Anbindung und Zufahrten
ca. 2.200 qm Halle (mit Nebenräumen) ausgestattet mit 3 Kranbahnen mit jeweils 5 to Tragkraft
(Rolltore und Krananlagen technisch geprüft)
Produktionshalle mit modernster Ausleuchtung und neuer Gasheizung
ca. 4.400 qm Freifläche aus schwer belastbarem Betonboden mit moderner Flutlichtanlage
(zwei freistehende Lichtmasten)
ca. 500 qm Nutzfläche Bürogebäude (Fenster komplett erneuert mit Isolierverglasung, neue
Heizungsanlage)
Büroetage 250 qm komplett saniert und renoviert, einschließlich Einrichtung, Technik neuester Stand (ISDN, LAN)
Bei der Renovierung von einer Büroetage mit 250 qm können Mieterwünsche bei langfristiger
Anmietung berücksichtigt werden. Das gesamte Objekt ist mit neuester Alarmanlage ausgestattet mit direkter Aufschaltung bei der VSU Sächsische Wach- und Schliessgesellschaft , Leipzig
Eventuell auch teilweise Anmietung möglich.
Nachhaltiges industrielles Gewerbegebiet in ansprechender „grüner“ Lage

Ausstattung

Aufteilung Industrie- bzw. Produktionshalle ca. 2.200 qm
Meisterbüro in der Halle ca. 25 qm
Büros 2. Obergeschoss renoviert ca. 250 qm
Büros 1. Obergeschoss ca. 250 qm
Freifläche ca. 4.400 qm

Erschließung Haustechnisch ist das Objekt mit folgenden Medien ausge-stattet:
 Trinkwasser
 Abwasser im Mischsystem
 Stadtgas
 erneuerte Gasheizung (Stadtgas), die jeweils getrennt Produktionshalle und Bürogebäude versorgt.
 Elektroenergie
 ISDN
Bebauung Das Gelände ist in Nord-Süd-Richtung orientiert und hat eine mittlere Höhenlage über NN von + 164 m. Das Gebäude und die baulichen Anlagen wurden 1979/80 errichtet und 1993 erneuert. Das Gebäude besteht aus einer in Stahlrahmenkon-struktion errichteten Produktionshalle und einem monolithi-schen mehrgeschossigen Kopfbau ohne Kellergeschoß. Im Kopfbau sind Büro (1. und 2. Etage) und Sozialräume (Erdge-schoß) für die Produktionshalle untergebracht. Die Immobilie befindet sich im besten Zustand, da sie im Jahr 2000 bis auf eine Büroetage komplett saniert und renoviert wurde.
Industriehalle Die Industrie- und Produktionshalle (zweischiffig) weist die Maße 62 x 36 x 10,5 m lichte Höhe auf und wurde im Jahr 2000 komplett renoviert und saniert. Die Beleuchtung der Produktionshalle erfolgt über eine neue moderne Ausleuch-tung. Die Halle verfügt über drei Kranbahnen mit jeweils 5 to Tragkraft, die TÜV gewartet und geprüft sind. Die Kräne verlaufen in Längsrichtung innerhalb der zweischiffigen Stahl-rahmenkonstruktion. Das Dach ist wärmeisoliert, die Wände sind großflächig verglast. Die Halle ist nicht unterkellert und durch eine weitere separate Gasheizung beheizbar. Auf dem Gebäude ist eine testierte Blitzschutzanlage installiert. Die Zufahrt zur Industriehalle und Freifläche ist über die Pittler-straße und „Am Börnchen“ über große Toranlagen möglich, so dass schwere Lkws und Schwerlasttransporte ohne Ran-gieren eine optimale logistische Zufahrt haben. Die Einfahrt „Am Börnchen“ ist mit einer elektrischen Toranlage ausge-stattet. Die vier großflächigen elektrischen Rolltore der Produktionshalle zur Freifläche hin wurden erneuert und gemäß UVV geprüft und abgenommen. Der Hallenboden und die Freifläche verfügen über einen sehr stark belastbaren Betonboden.
Bürogebäude Die Fassade des Bürogebäudes wurde komplett 2017 saniert. Die alten Fenster wurden durch hochwertige eloxierte Me-tallfenster mit Isolierverglasung erneuert; ebenso die Fens-terbänke innen und außen. Das Bürogebäude innen wurde im Jahr 2000 renoviert, wobei das 2. Obergeschoss komplett saniert und hochwertig eingerichtet wurde. Die Büroeinrichtung kann bei einer Anmietung genutzt werden. Bei einer Renovierung des 1. Obergeschosses können Mieterwünsche noch berücksichtigt werden. Alle Türen sowie sanitären Einrichtungen einschließlich der Küche wurden erneuert. Telekommunikations- und Netzwerkeinrichtungen befinden sich auf dem neuesten Stand der Technik. Jedes Büro verfügt über mehrere Anschlüsse für Telefon, Fax und PC. Das gesamte Objekt (Bürogebäude und Produktionshalle) sind diebstahl- und einbruchgesichert durch eine neu installierte Alarmanlage mit direkter Aufschaltung zum Sicherheitsun-ternehmen. Die Immobilie ist mit einer Generalschließanlage ausgestattet.
Nutzung Die gesamte Immobilie kann ab sofort langfristig angemietet werden. Auf Wunsch des Mieters kann das 1. Obergeschoss entsprechend seinen Anforderungen und Spezifikationen modernisiert bzw. renoviert werden. Die Nutzung der Flächen ist absolut variabel.
Konditionen Mietpreise Pittlerstraße / Am Börnchen in Leipzig
- Büroflächen: 5,50 € / m²
- Produktions- bzw. Hallenflächen: 4,00 € / m²
- Freiflächen: 1,00 € / m²
Zuzüglich Nebenkosten!

Lage

Das Objekt befindet sich im nordwestlichen Randgebiet von Leipzig (nachhaltiges Gewerbegebiet)
in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Halle/Leipzig (8 Autominuten entfernt) an der neu
errichteten Bundesstraße 6. Es ist jeweils 6 km vom Stadtzentrum und der Autobahn
„Schkeuditzer Kreuz“ entfernt. Bis zur Autobahn Halle/Dresden sind es 5 km. Über eine
Stichstraße – Pittlerstraße – ist das Objekt unmittelbar an die Georg-Schumann-Straße
angeschlossen. Das Gelände ist typisches Industrie- und Gewerbegebiet in Nachbarschaft des
Druckhauses „Leipziger Volkszeitung“ des Axel Springer Verlages. Das Umfeld wird durch
mehrgeschossige Gewerbebetriebe, Siedlungshäuser aus den 30-er Jahren, Kleingartenanlagen
sowie des Restbestandes des alten Dorfkerns u.a. geprägt.

Weitere Daten

Krananlage: ja
Büronutzung: ja
Mehrgeschossig: ja
Beheizbar: ja
Gleisanschluss: nein
24-h Betrieb möglich: ja
Ortsdurchfahrt: ja

 

öffentlicher Nahverkehr: ja
Gas: ja
Telekommunikation: ja
Strom: ja
Fernwärme: nein
Wasser/Abwasser: ja

Entfernungen

Flughafen: 9 km
GVZ/KV-Terminal: 7 km
A9: 10 km
A14: 9 km
A38: 18 km
A4: km
A71: km
A72: km
Bundesstraße: 0,1 km
Hafen: km

Seitenansicht Büro

Seitenansicht Büro.jpg

Halleninnenansicht

Hallenansicht innen__2.JPG

Haftungsausschluss:

Die hier eingestellten Flächendefinitionen sind mit größter Sorgfalt recherchiert, erheben jedoch nicht den Anspruch auf Alleingültigkeit und werden lediglich unverbindlich zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt. Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Bitte beachten Sie auch die rechtlichen Hinweise in unserem Haftungsausschluss.