VERANSTALTUNGEN (Detailansicht)

09.07.2013



HOT SPOTS::DER STADTENTWICKLUNG: „Großprojekte und Stadtentwicklung"


Großprojekte entfalten eine immense Ausstrahlung auf ihr städtisches Umfeld. Je nach funktionaler Ausrichtung können sie u. a. zur Sicherung bzw. Steigerung der Wirtschafts- und Anziehungskraft, zur Identitätsstiftung oder zur städtebaulich-räumlichen Aufwertung von Quartieren beitragen. Allerdings sind teilweise auch unerwünschte Veränderungen für einzelne Akteursgruppen oder Teilräume nicht auszuschließen.

Großprojekte entfalten eine immense Ausstrahlung auf ihr städtisches Umfeld. Je nach funktionaler Ausrichtung können sie u. a. zur Sicherung bzw. Steigerung der Wirtschafts- und Anziehungskraft, zur Identitätsstiftung oder zur städtebaulich-räumlichen Aufwertung von Quartieren beitragen. Allerdings sind teilweise auch unerwünschte Veränderungen für einzelne Akteursgruppen oder Teilräume nicht auszuschließen. Im Rahmen des Vortrages werden erste Analyseergebnisse aus Langzeitstudie ?Großprojekte und innerstädtischer Einzelhandel ? am Beispiel Leipzig? vorgestellt.Im Anschluss an diese Veranstaltung findet das Network-Dinner des GCSC e. V. statt.

Referenten:
?Großprojekte und Stadtentwicklung?
Barbara Possinke (RKW Rhode Kellermann Wawrowsky Architektur + Städtebau, Düsseldorf)

?Großprojekte und Stadtentwicklung ? laufende Untersuchungen am Beispiel Leipziger Innenstadt?
Steffi Komm (Stadt Leipzig)
Dr. Tanja Korzer (Universität Leipzig)
Prof. Dr. Silke Weidner (BTU Cottbus)

Weitere Informationen unter:
http://www.wifa.uni-leipzig.de/isb/ 

Zurück