VERANSTALTUNGEN (Detailansicht)

07.02.2014



Hot Spots der Stadtentwicklung:„Im Schatten der Förderprogramme“


Die Herausforderungen in den ländlichen Räumen Mitteldeutschlands heißen demografischer Wandel, Energiewende, regionale Wirtschaftskreisläufe und überörtliche Zusammenarbeit. Verschiedene Ressorts von EU, Bund und Ländern fördern die Entwicklung mit dem Ziel, wirtschaftliche Ungleichgewichte abzubauen. Aber wie geht das ohne Wachstum? Und auf welche lokalen Strukturen treffen diese Mittel? Der Beitrag erläutert Ambitionen und Widersprüche anhand der Umsetzung der Programme in Thüringen.

Die Herausforderungen in den ländlichen Räumen Mitteldeutschlands heißen demografischer Wandel, Energiewende, regionale Wirtschaftskreisläufe und überörtliche Zusammenarbeit. Verschiedene Ressorts von EU, Bund und Ländern fördern die Entwicklung mit dem Ziel, wirtschaftliche Ungleichgewichte abzubauen. Aber wie geht das ohne Wachstum? Und auf welche lokalen Strukturen treffen diese Mittel? Der Beitrag erläutert Ambitionen und Widersprüche anhand der Umsetzung der Programme in Thüringen.


Referent: Dr. Bertram Schiffers (Thüringer Rechnungshof)

Weitere Informationen:
http://www.wifa.uni-leipzig.de/isb/veranstaltungen/hot-spots-der-stadtentwicklung.html

Zurück