Oktober 2017


19:00–21:45

Eine bekannte Grundregel bei der Vermarktung von Immobilien lautete "Lage, Lage, Lage". Das Thema Sicherheit gewinnt in der heutigen Zeit zunehmend an Bedeutung. Verschiedene Statistiken belegen, dass Leipzig im bundesweiten Vergleich häufig vordere Plätze bei Kriminalitätsdelikten einnimmt. Von dieser Tatsache wird auch der Leipziger Immobilienmarkt beeinflusst.



Die Designers‘ Open sind eine international ausgerichtete Designausstellung mit Marktplatz und Kommunikationsforum der Branche. Die Veranstaltung versteht sich als Bühne neuester Trends und Tendenzen im Mode-, Produkt-, Industrie- und Kommunikationsdesign sowie für Architektur. Traditionell Ende Oktober richten sich die Designers’ Open für drei Tage sowohl an Fachbesucher als auch an das Design interessierte Publikum. Zahlreiche Spots im gesamten Stadtgebiet bilden zusätzlich einen inspirierenden Parcours durch die Leipziger Kunst- und Designszene. Designers' Open und Spots machen das Design Festival Leipzig zu einem einzigartigen Erlebnis.



Deutschlands wichtigster branchenübergreifender Leitkongress für den Mittelstand ist seit 12 Jahren Anziehungspunkt für Macher und Innovatoren aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie Entscheider und Multiplikatoren aus Politik, Medien und Bildung.



Klaus Dömer (Schnoklake Betz Dömer Architekten, Münster; Autor „Bezahlbar. Gut. Wohnen“)

Welchen Beitrag können Architektur und Städtebau leisten, um das Angebot von Wohnraum für alle sicherzustellen? Erschwingliches Wohnen resultiert aus einem ausgewogenen Verhältnis von Wohnwert und Endpreisen. Dieses Kann durch eine Vielzahl an Strategien, die in ihrer Kombination hohe architektonische Qualität mit kostengünstiges Design und sozial integrativen Faktor möglich machen. Am Beispiel von Best-Practice-Wohngebäuden werden erfolgreiche Strategien und Muster zur Schaffung von erschwinglichem Wohnraum vorgestellt und diskutiert.